Nächster Termin: 28. November 2020, 14 Uhr

Es geht weiter! In der nächsten Streuobstwerkstatt schaffen wir etwas das hoffentlich über Jahre erhalten bleibt, dem Klima nützt, Lebensraum bietet, uns mit Nahrung versorgt und Schatten spendet: Wir pflanzen den Streuobstbaum des Jahres! Welche Sorte das sein wird, wird noch nicht verraten. Nur so viel: Nichts ist nachhaltiger als einen Baum zu pflanzen. Ein wenig gibt es dabei zu beachten und worauf es ankommt, das verrate ich euch natürlich am 28. November. Ich freue mich auf euer kommen.

 

November: Pflanz- und Pflegezeit!

Wir pflanzen einen Baum und erfahren ein wenig was darüber, wie man Streuobstwiesen im Winter pflegt und wie man Bäume jetzt richtig inspiziert und schneidet.

 

Wann? 28. November, 14-16 Uhr

Wo? Streuobstwerkstatt Schriesheim 

Anmeldung über Sindy Grambow

 

Da Corona-bedingt nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern möglich ist, bitte ich um Anmeldung!

 

Download
Anfahrt Streuobstwerkstatt Schriesheim
Hier findest Du den Anfahrsweg zur Streuobstwerkstatt.
Der nächstgelegenen Parkplatz ist am Friedhoch Ecke Wormser Straße/Leutershäusener Straße: Fußweg 5 min zur Werkstatt.
Die nächste OEG-Haltestelle ist Haltestelle Zentgrafenstraße: Fußweg 7 min zur Werkstatt.
Parken vor dem Grundstück nur in Rücksprach mit mir.
Anfahrtplan Streuobstwerkstatt Schrieshe
JPG Bild 796.8 KB

Neues von der Streuobstwerkstatt

Die Streuobstwerkstatt ist mitten im Entstehungsprozess, daher gibt es immer wieder Neuigkeiten über den Stand der Entwicklungen. 

Die neuste Nachricht: Die Streuobstwerkstatt bekommt von der Stiftung des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg eine Förderung über 3500 Euro für den Baumschnitt von 20 Bäumen!

Das Programm der Streuobstwerkstatt

Die Streuobstwerkstatt nimmt ihren Betrieb im Herbst 2020 auf - sofern die Corona-Hygienebestimmungen dies zulassen. Die Werkstatt findet alle 2 Monate statt und ist für junge und alt geeignet:  Eltern, Eltern mit Kindern, nur Kinder, Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde der Familie. Wir werden 2 - 3 Stunden an der frischen Luft und unter freiem Himmel sein. Wetterangepasste Kleidung ist dringend empfohlen.

Achtung: Es gibt auf dem Gelände keine Toiletten oder Möglichkeiten zum Händewaschen. Das nächste halböffentliche WC ist die Friedhofstoilette in etwa 7 Gehminuten Entfernung.

Für eine bessere Planung wird um Anmeldung gebeten. 

 

6 Termine, ein Jahr, buntes Programm

5. September 2020 - vom Apfel zum Saft

Wir keltern Apfelsaft! Frischen Apfelsaft entweder Sortenrein oder bunt gemischt - je nachdem wie die Apfelernte ausfällt. 

Außerdem erfahren wir allerhand über Apfelsorten und lernen den Unterschied zwischen Saft und Nektar kennen.

Bitte mitbringen: Becher und eine (Halbliter-) Flasche zum Abfüllen und mit nach Hause nehmen

Termin: 5. September 2020, 14:00-16:00 Uhr

 

Weitere Keltertermine können gebucht werden.

 


28. November 2020 - Baumpflanzung und Naturpfelge

Wir pflanzen Obstbäume, Wildhecken oder Nussbüsche, schneiden Obstbäume und  büscheln Brennholz wie anno dazumal. Ein kleines Feuer wird uns dabei wärmen.

Bitte mitbringen: Becher, Gartenhandschuhe, Gartenschere, Gartenschaufel

 

16. Januar 2021 - Tiere im Winter

Das machen die Tiere eigentlich im Winter? Wer schläft? Oder ist jemand wach? Gibt es Spuren? Wir werden eine kleine Wanderung durchs Feld unternehmen und anschließend den Wintertag mit einem kleinen Feuer beschließen.

Bitte mitbringen: Lupe, wenn vorhanden, Handschuhe, Schal und Mütze sind Pflicht!

 

20. März 2021 - Wer summt denn da?

Frühlingserwachen! Die ersten Bäume blühen, die Frühjahrsblüher schauen auch schon hervor und die Wildbienen hält nichts mehr. Nach einer kleinen Reise in die Welt der Wildbienen basteln wir Nisthilfen und gehen der Frage nach, ob Wildbienen auch Honig machen.

Bitte mitbringen: Wer hat, darf eine Handsäge und seinen Akkubohrer mit Holzbohrern von 3-9 mm mitbringen.

 

8. Mai 2021 - Wiesenfrühstück

Alles grünt und blüht! Wir sind im Wonnenmonat angekommen, der von Wildkräutern nur so strotzt. Nach einer kleinen botanischen Exkursion nutzten wir was unter den Obstbäumen so wächst und das ist eine ganze Menge: Gemeinsam bereiten wir unter freien Himmel im "Camping-Style" ein Wiesenfrühstück zu und lassen es uns gut gehen. 

Bitte mitbringen: Teller, Becher, Messer, Löffel, Schneidebrett, Schüssel und wer stilecht picknicken möchte: Picknickdecke :)

 

24. Juli 2021 - Tiere des Sommers

Es springt, brummt, summt, zirpt, quietscht und kreischt im Sommer auf, in und über der Streuobstwiese. Wir machen ein wenig "Jagd" und  eine kleine Bestandserhebung zur Bevölkerungsdichte und Vielfalt  auf der Streuobstwiese. Und wer noch ein Körbchen oder Tütchen mit bringt, der darf sich an den bis dahin meist reifen Pflaumen bedienen. Doch Vorsicht: Die sind ungespritzt und ab und an kriecht auch darin etwas herum ;-).

Bitte mitbringen: Sonnenhut, Sonnencreme, wer hat, darf gern seine Becherlupe mitbringen, die meisten Kinder besitzen so eine, benutzten sie nur nie.

 

Weiter Termine 2021

  • 25. September 2021: Keltern
  • 27. November 2021: Baumpflanzung und naturnahe Wiesenpflege
  • Jedes Thema kann auf Wunsch auch separat gebucht werden, Teilnehmerzahl min. 6 Personen

 


Sondertermine

Körbe wickeln im November, Kirschen satt im Juni oder eine kleine Einführung ins Sensen und Dengeln  August  und mittendrin ein Kindergeburtstag? Herzlich gern. Sprechen Sie mich an. 

Preise

Die Streuobstwerkstatt verursacht  - auch wenn viel selbst mitbracht werden muss  - immer noch genug Kosten (Materialkosten, Wartung der Geräte, Vorbereitungszeit, Ansparungen für einen neue Überdachung des Kelterplatzes, Sitzgruppe usw....). Daher muss ich leider einen Unkostenbeitrag pro Veranstaltung berechnen.  

 

Erwachsene: 4 Euro

Kinder ab 6 Jahren: 2,50 Euro

 

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde leider nicht mitgebracht werden können.